Gesundheitsmythen entlarven

Internationale Experten diskutierten kürzlich am 6. Europäischen Forum für evidenzbasierte Prävention (EUFEP) über die Identifizierung von Gesundheits-Fake News.

© CSA Images/iStock

Gefordert wurden Aufklärungskampagnen, mehr evidenzbasierte Gesundheitsinformationen, die Verbesserung der Kommunikation zwischen Ärzten und Pateinten und Weiterbildungen für Gesundheitsfachkräfte. Einen wesentlichen Faktor stellt auch die Gesundheitskompetenz der Bevölkerung dar. Ihre Stärkung ist ein wichtiges Gesundheitsziel und wird von der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK) unterstützt. Sie stellt unter anderem Informationsmaterial zur Initiative „3 Fragen für meine Gesundheit“ zur Verfügung. Mit den drei Fragen „Was habe ich?“, „Was kann ich tun?“ und „Warum soll ich das tun?“ werden Patienten ermutigt, sich in Gesprächen mit Gesundheitsberufen stärker zu beteiligen.

Info & Kontakt: https://oepgk.at