< vorhergehender Beitrag
03.07.2017 21:36 Alter: 140 Tage
Kategorie: Juli/August 2017

Buchtipp: Sag Ja zum Nein

Klare Grenzen setzen im Alltag


„Nein“ zu sagen ist noch viel zu oft negativ behaftet.

Es ist wichtig, im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen und Wünschen sowohl im Berufsalltag, als auch im Privatbereich zu leben. Dazu gehört, Grenzen zu ziehen und zu erkennen. Menschen, die ausgenutzt werden, zeigen anderen Personen nie Grenzen auf. Ihr Gegenüber kann keine Gedanken lesen – Nein sagen lernen bzw. sich mit den Grenzen in den verschiedenen Lebensbereichen auseinandersetzen bringt uns unseren Bedürfnissen und Wünschen näher. Zum gesunden, aktiven Leben gehört eine Portion Ich-Bewusstsein. Nein sagen verbinden viele Menschen mit etwas Negativem, einer Absage, aber lassen Sie sich nicht aus übersteigerter Harmoniesucht zu einem Ja bewegen, wenn Sie Nein meinen. Der Ratgeber enthält zahlreiche Übungen und Selbst-Checks, sieben gute Gründe für das Nein. Ob Ja oder Nein entscheidet nicht nur der Verstand, es spielen viele Faktoren mit. Haben Sie den Mut, im richtigen Moment das für Sie richtige zu sagen! Es geht nicht von heute auf morgen, aber profitieren Sie und Ihr Umfeld davon öfter einmal Nein zu sagen. Der Weg zum Glück führt manchmal auch über ein Nein.

Edeltraud Haischberger.
Sag Ja zum Nein.
Ennsthaler.
ISBN 978-3-85068-964-9