< vorhergehender Beitrag
03.07.2017 12:42 Alter: 23 Tage
Kategorie: Juli/August 2017

Stadthotel Auersperg: Gesunde Mitarbeiter – die „Seele“ des Betriebes

Das charmante Stadthotel Auersperg in Salzburg ist um 1900 entstanden und wird von Bettina und Mark Wiesinger in dritter Generation geführt. Viel Wert wird auf Qualität, Echtheit und Komfort nicht nur im Außen, sondern auch im Innen, in der „Seele“ des Betriebes, gelegt.


In einem Kick-off-Meeting wurden die Mitarbeiter über die positiven Auswirkungen von Bewegung informiert. Foto © R. Gryc

Für die Gesundheit der Mitarbeiter sorgen zahlreiche Sportprogramme wie regelmäßige Walking-Einheiten oder Yogakurse, Ernährungsworkshops und Kurse über Entspannungstechniken. Darüber hinaus wird die Belegschaft täglich mit frisch gekochtem Biomittagessen verwöhnt. Diese und andere Maßnahmen sollen zur Stärkung des Gesundheitsbewusstseins und der Eigenverantwortung in Bezug auf das körperliche, geistige und soziale Wohlbefinden beitragen.

Motivation zu mehr Bewegung

Um die Bewegungsmotivation der Belegschaft im Arbeitsalltag maßgeblich zu stärken, haben sich die Geschäftsführer entschlossen, mehrere Kurse und Aktivitäten für Mitarbeiter ins Leben zu rufen. In einer Kick-off-Veranstaltung wurde informiert, wie die sportliche Kondition jedes einzelnen verbessert und das körperliche Wohlbefinden mithilfe von Sport gesteigert werden kann. Ziel war es, die Mitarbeiter für Sport im Allgemeinen zu begeistern und für verschiedene Sportprogramme – auch im eigenen Betrieb – zu motivieren. Gestartet wurde mit Laufrunden, die mit einem ausgebildeten Trainer mit zwei Einheiten in der Woche stattfinden. Aufgrund der Nachfrage von einer Gruppe der Belegschaft, die mit hohem Blutdruck und Gewichtsproblemen zu kämpfen hat, wurde zusätzlich die Walking-Runde organisiert, die von einer sportlichen Mitarbeiterin durchgeführt wird. Auch diese Walking-Runden finden großen Anklang und werden wöchentlich durchgeführt. Das Hauptaugenmerk liegt dabei darauf, optimal auf diese spezielle Zielgruppe einzugehen und somit auch diese Mitarbeiter im Zuge der Sportmaßnahmen zu erreichen. Ein Tibeter Workshop brachte den Mitarbeitern verschiedene Entspannungstechniken zur besseren Bewältigung von Stresssituationen näher.

Workshop-Reihe zum Thema „Body & Spirit“

Jeanette Fuchs bringt den Mitarbeitern Einblicke in die Kraft der Gedanken und Glaubensätze, sowie eine Einführung in Meditation und Yoga. „Die Menschen in ihrer Individualität wahrzunehmen und sie dabei zu unterstützen, genau die Maßnahmen zu finden, die für sie ganz persönlich passend und lebbar sind, das verstehe ich unter meiner Aufgabe zu begleiten“, beschreibt Fuchs ihre Überzeugung. Der Early-Bird-Yogakurs jeden Mittwoch um 7.30 Uhr steht als Ergänzung allen Mitarbeitern kostenlos zur Verfügung.

Gesund im Team

Ein sehr großer Benefit im Hause Wiesinger ist das täglich frisch gekochte Biomittagessen für die gesamte Belegschaft. Um die Mitarbeiter auch bei der Zubereitung schneller, aber dennoch gesunder Gerichte für zu Hause zu unterstützen, wurde ein Ernährungsworkshop durchgeführt.
Ein laufendes Projekt ist der monatliche Mitarbeiterstammtisch zur Förderung des innerbetrieblichen Teamgeistes. Bei dieser Maßnahme wird versucht, nicht nur jeden Einzelnen an seiner Leistung zu messen, sondern auch die Individualität des Mitarbeiters kennenzulernen. So kann das  Verständnis im Team verbessert werden. Darüber hinaus wurde die „Future Workshop Reihe“ durchgeführt, die Selbstführung, Kommunikation und Teambuilding thematisierte. Bald konnten positive Veränderungen hinsichtlich der Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Abteilungen beobachtet werden. Zusätzlich fanden Leadership Future Seminare für die Führungskräfte zu den Themen „Führen durch Mensch sein – Selbstmanagement“, Kommunikation und Gesprächsführung, Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation sowie „Teamentwicklung und Synergie“ statt. Auch diese Schwerpunkte konnten im Arbeitsalltag rasch umgesetzt werden.

Ziel der Maßnahmen

Das Ziel des Projektes von Bettina und Mark Wiesinger ist die Förderung von gesundem Verhalten im Arbeitsalltag, die Stärkung des Gesundheitsbewusstseins und der Eigenverantwortung in Bezug auf das körperliche, geistige und soziale Wohlbefinden. Die Mitarbeiter sollen bei der Entwicklung neuer Potenziale und der Nutzung vorhandener Ressourcen im beruflichen Alltag unterstützt werden. Dabei gilt es, ein verstärktes Gesundheitsbewusstsein aller Arbeitnehmer zu fördern, die interne Kommunikation zu verbessern, eine gesundheitsfördernde Führung zu etablieren. Für die vielfältigen Maßnahmen wurde das Hotel Auers­perg in der Kategorie „Sicher und gesund arbeiten“ zur Goldenen Securitas nominiert. Die Wirtschaftskammer Österreich und die AUVA schreiben alle zwei Jahre die Goldene Securitas aus und prämieren Klein- und Mittelbetriebe, die auf dem Gebiet der Prävention von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten vorbildliche Maßnahmen gesetzt haben.

Info & Kontakt:
www.auersperg.at