Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Buchtipp: Raus aus der ewigen Dauerkrise

Mit dem Denken von morgen die Probleme von heute lösen

Alles beginnt in unserem Kopf! Privates, Berufliches bewältigen, up to date sein, immer wieder drehen sich die Gedanken um Klima, Corona-Pandemie, Finanzen. Die Krise herrscht auf allen Ebenen und ist zum Dauerzustand geworden. Man fühlt sich wie ein Getriebener und die vermeintliche Alternativlosigkeit macht Angst. Man steckt in einer Endlosschleife, Stress und Angst sind keine guten Berater. Fühlt man sich jedoch sicher, ist man in der Lage lösungs- und zukunftsorientierte Entscheidungen zu treffen. Sich nicht länger auf die ausgetretenen Trampelpfade unseres Gehirns verlassen, weg vom alten statischen Denken. Das Gewohnheitstier, welches nach Sicherheit strebt und auf der Suche nach Erklärungen ist auszuschalten, fokussiert arbeiten und versuchen sämtliche Ablenkungen zu ignorieren. Dynamisches Denken hilft einen Ausweg aus der Dauerkrise, dem nervigen Alltag und damit Wege aus dem Krisenmodus zu finden.

Maren Urner
Raus aus der ewigen Dauerkrise

Droemer. ISBN 978-3-426-27841-3

13.jpg