Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Gemeinsame Forschung zur Unfallversorgung

Die AUVA und die Medizinische Fakultät der Sigmund Freud PrivatUniversität (SFU) haben eine Vereinbarung zur Kooperation in der Forschung und Ausbildung unterzeichnet.

Seit 40 Jahren arbeitet die AUVA in ihrer Forschungseinrichtung, dem Ludwig Boltzmann Institut für experimentelle und klinische Traumatologie, an neuen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen zur Verbesserung der Unfallchirurgie und Intensivmedizin. Mit einer neuen Forschungskooperation mit der Sigmund Freud PrivatUniversität (SFU) soll die traumatologische Forschung nun weiterentwickelt werden. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit stehen die Gebiete Handchirurgie, intensivmedizinische Rehabilitation, muskuloskelettale Erkrankungen, Osteoporose, Schock und Sepsis, Stoßwellentherapie, Tissue Engineering sowie die Bereiche Psycho, Trauma und Zahntraumata. Die AUVA wird mit der Expertise ihres medizinischen Fachpersonals im AUVA Traumazentrum Wien und in Abstimmung mit der medizinischen Direktion die Forschungsaktivitäten der Lehrenden und Studierenden der Medizinischen Fakultät der SFU gezielt unterstützen.

Bestandteil der Kooperation ist es auch, dass Studierende in den AUVA-Einrichtungen medizinische Ausbildungsplätze für Praktika, Famulaturen sowie für das klinisch-praktische Jahr erhalten.

Mohammed-Haneefa-Nizamudeen_iStock-996773280.jpg
© Mohammed Haneefa Nizamudeen/iStock