Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Veranstaltung „Packen wir's an!“

Gestaltung von Arbeitsplätzen zur ­Prävention von Muskel-Skelett-­Erkrankungen

Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) gehören zu den häufigsten arbeitsbedingten Erkrankungen. Sie entstehen durch Fehlbelastungen wie etwa das Tragen schwerer Lasten, Arbeiten in ungünstigen Körperhaltungen oder unter Zeitdruck. Rund 20 Prozent aller Krankenstandstage in Österreich sind auf MSE zurückzuführen und jeder zehnte Arbeitsunfall wird durch körperliche Belastungen mitverursacht. Die gute Nachricht ist: Die Risiken für arbeitsbedingte MSE lassen sich durch Präventionsmaßnahmen gezielt reduzieren – ebenso wie das Risiko für Arbeitsunfälle durch körperliche Fehlbelas­tungen.

Aktuelle Fragestellungen der Prävention von MSE werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln diskutiert. Den Fokus bildet das Thema der Arbeitsplatzgestaltung. Die Teilnehmenden erhalten Einblicke in Forschungsfelder und Analysemethoden, lernen praktische Anwendungsbeispiele kennen und können sich Tipps und Anregungen für ihre Betriebe – egal, ob groß oder klein – mitnehmen. Unter den Vortragenden finden sich Vertreter der Europäischen Agentur für Arbeitsschutz, der Arbeitsinspektion, der Sozialpartner, der Deutschen Unfallversicherung, Praktiker aus Unternehmen u. v. m. Die AUVA wird ihren Präventionsschwerpunkt „Packen wir’s an!“ zur MSE-Prävention vorstellen und einen Überblick über unterstützende Angebote für Betriebe geben. Für Ausgleich wird im Rahmen eines „Brain- und Bodyfitness“-Vortrags gesorgt.

Wann: 30. September 2021,
9:15 – 17:00 (Registrierung ab 8:00)
Wo: MARX-Palast Wien bzw. virtuell
Anmeldung bis 22. September 2021 unter www.auva.at/veranstaltungen

packen-wirs-an.jpg