AUVA-Seminar- und Schulungsbetrieb läuft wieder an

Aufgrund der Covid-19-Krise musste die AUVA ihre Schulungsaktivitäten bis Ende Mai einstellen.

© sea and sun/AdobeStock

Ab 1. Juni wird der Seminar- und Schulungsbetrieb wieder aufgenommen, natürlich unter Einhaltung der rechtlichen Schutzbestimmungen. Dies bedeutet unter anderem, dass (nach Rechtsauslegung der aktuell gültigen COVID-19-Lockerungsverordnung – COVID-19-LV) bei Tagesseminaren maximal zehn Personen im Raum anwesend sein dürfen. Auch Firmenseminare werden ab Juni wieder durchgeführt, wobei in diesem Fall vor allem der Betrieb, in dessen Räumlichkeiten das Seminar durchgeführt wird, für die Erfüllung der gesetzlichen Bestimmungen (vor allem Größe des Seminarraums und Personenanzahl) zuständig ist. Die beiden unterbrochenen Lehrgänge der Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft in Linz und Stockerau wurden terminlich neu aufgesetzt und werden bis Jahresende 2020 abgeschlossen. Selbstverständlich werden gesetzliche Änderungen von der AUVA auch im Seminarwesen unverzüglich umgesetzt.

Nähere Informationen: www.auva.at/sicherheitsschulung