Sicheres Arbeiten mit Maschinen

Noch immer ereignen sich viele Arbeitsunfälle bei der Bedienung von Maschinen aller Art. Diese Rubrik nimmt die zwölf Themen des Monatskalenders zum Anlass, um auf einzelne Gefahrensituationen näher hinzuweisen und die Arbeitswelt sicherer zu gestalten. Im November stehen Abkantpressen und deren Risiken im Mittelpunkt.

Kalenderblatt Oktober  2020

Sichere Abkantpressen

Gesenkbiegepressen oder Abkantpressen sind in Österreich eine der häufigsten Pressenarten. Durch ihren universellen Einsatz in der Blechbearbeitung finden sich Maschinen unterschiedlicher Baugröße, Alter und Herkunft in vielen kleinen und großen Unternehmen der Metallbranche. Unfälle an den Maschinen betreffen meist die Hände der Maschinenbediener, aber auch den zweiten Mitarbeiter bei großen Werkstücken. Zur Ergänzung des Kalenderblatts wird hier auf die nicht vermeidbaren Restgefahren eingegangen, welche Inhalt der Unterweisung aller tätigen Arbeitnehmer sind. Eine Unterweisungsunterlage und ein Prüfbuch finden Sie auf der Homepage der AUVA.

Wichtig zu erwähnen ist, dass die Arbeit an Abkantpressen für Jugendliche ohne Ausbildungsverhältnis verboten ist. Für Jugendliche mit Ausbildungsverhältnis ist die Tätigkeit an Abkantpressen nach 18 Monaten Lehrzeit beziehungsweise nach zwölf Monaten Lehrzeit mit entsprechender Gefahrenunterweisung im Berufsschulunterricht unter Aufsicht erlaubt.

Die gesetzliche Grundlage dafür ist das Kinder und Jugendlichenbeschäftigungsgesetz (KJBG) und die dazu ergangene Verordnung. Kernaussage des §6 dieser Verordnung ist, dass Arbeiten an Arbeitsmitteln verboten ist, wenn durch bewegte Werkzeuge und Werkstücke beispielsweise Quetschstellen vorhanden sind, sofern diese nicht durch Schutzeinrichtungen wie beispielsweise Lichtschranken entschärft werden können. Das ist bei Abkantpressen aufgrund der Gefahr des indirekten Quetschens von Werkstücken am Oberbalken nicht möglich. Diese Quetschstelle wird auch durch eine mitfahrende optische Schutzeinrichtung nicht abgedeckt.

Weitere Informationen finden Sie auf: www.auva.at > Publika­tionen> Arbeitswelt > Broschüren und Folder